ES SPIELEN:

Gisela Absmanner, Patricia Eder, Verena Ehrschwendtner, Max Ferner, Matthias Hochradl, Elias Kager, Fritz Niederreiter, Max Reubel,
Silvia Reubel, Sophie Reubel, Martha Veichtlbauer,
Stefanie Veichtlbauer, Johann Winkler
Regie:Waltraud Hochradl
Bühnenbild:Matthias Hochradl
Licht:Wolfgang Schweinsteiger
Aufführungsrecht:Theater-Verlag Desch GmbH, Berlin

 

 

 

 

 

 

Eine Produktion der Spielgemeinschaft des Theaters Holzhausen

DON CAMILLO UND PEPPONE

Komödie in 7 Bildern

Bühnenfassung von Walter Firner nach dem Roman von Giovanni Guareschi

Premiere: Sonntag, 17. April 2022 - 19 Uhr

Der ewige Machtkampf zwischen dem Dorfpriester Don Camillo und seinem Widersacher Peppone, hitzköpfiger Bürgermeister.

Beide haben ein gemeinsames Ziel: sie wollen ihre Schäfchen glücklich machen und dem Einfluss des jeweils anderen entziehen – der eine mit Hilfe des Allmächtigen, der andere unter Berufung auf Lenin und Konsorten. Wenn notwendig, bedienen sich beide auch mal des Faustrechts.

Trotz ideologischer Gegensätze legen die Kontrahenten dank ihrer Herzenswärme und ihres gesunden Menschenverstandes jeden Konflikt gütlich bei. Und darum: „Jeder für sich und Gott für alle.“

Weitere Aufführungen:

Freitag, 22. April 2022 – 20 Uhr
Samstag, 23. April 2022 – 20 Uhr
Sonntag, 24. April 2022 – 19 Uhr
Freitag, 29. April 2022 – 20 Uhr
Mittwoch, 04. Mai 2022 – 20 Uhr
Freitag, 06. Mai 2022 – 20 Uhr
Sonntag, 08. Mai 2022 – 19 Uhr
Freitag, 13. Mai 2022 – 20 Uhr
Sonntag, 15. Mai 2022 – 19 Uhr

Onlinereservierung Karten
1989
Don Camillo und Peppone2. Internationales TheaterfestivalTheatertage "Ludwig Anzengruber"Die Kreuzelschreiber